dynatos-edu

Kurse & Seminare

Seminar Ausleitende Verfahren

Ausleitverfahren sind Behandlungsmethoden, die über die Entschlackung und Entgiftung der Körpersäfte wirken. Grundlage dieses Therapieansatzes ist die Überzeugung, dass Krankheiten durch die Vergiftung unserer Körpersäfte (Blut, Galle, Lymphe, usw.) entstehen. Dadurch kommt es zur Harmonisierung der Blutzusammensetzung und der anderen Körpersäfte.

Diese Verfahren können alte und chronische Prozesse sowie Ablagerungen lösen, das Immunsystem und die Vitalfunktionen anregen. Sie werden gezielt präventiv und/oder therapeutisch angewendet.

Folgende Ausleitungsverfahren werden in diesem Kurs vermittelt:

  • Aderlass
  • Schröpfen, trocken, blutig, Schröpfkopfmassage
  • Baunscheidtieren
  • Blutegel
  • Cantharidenpflaster
  • Ausleitung nach Dr. Klinghardt
  • andere Sonderformen

Dozentin

Frau Regina Klotz
Heilpraktikerin / Arztfachhelferin

Geboren 1966
Verheiratet, 2 Kinder

Schwerpunkte:
- traditionelle Ausleitverfahren
- Osteopraktik, Akupunktur
- Injektions- und Infusionstherapien
- Mykotherapie, Phytotherapie, Homöopathie
- Massagetherapien
Arzthelferin seit 1985, Arztfachhelferin seit 1989
1992 bis 2002 Ausbilderin beim DRK für Erste Hilfe, Herz-Lungen-Wiederbelebung, Früh-Defibrillation und Sportunfälle

Termine

29. und 30. Januar 2022
jeweils von 09.00 - 17.00 Uhr
(16 Unterrichtseinheiten)

Kosten

230,- Euro
zzgl. Kosten für Blutegel (Tagespreis)

Die Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat.

Um alle Therapieformen nicht nur ansprechen zu können, sondern auch selbst durchzuführen, benötigt dieser Kurs 2 Tage.

Mitzubringen ist ein großes Handtuch und bequeme Kleidung.

Anmelden

Ort

Mörikestraße 14
74193 Schwaigern
Anfahrt

Basiskurs: Grundlagen der Pflanzenheilkunde / Phytotherapie

Heilpflanzenkunde für Körper, Geist und Seele

Diese Seminarreihe ist eine Einladung, Heilpflanzen mit ihren Wirkungen, Inhaltstoffen und Anwendungen kennen zu lernen. Sie erfahren deren Therapiemöglichkeiten anhand von Fallbeispielen aus der Praxis mit bewährten Rezepturen.

Ich unterrichte praxisbezogen u.a. mit der Zubereitung von Salben, Tinkturen für den Eigenbedarf und Wesensbegegnungen mit jeweils einer speziellen Pflanze am Seminartag.

Das Ziel ist, dass sie sich kompetent fühlen in der Praxis oder privat Tees, Tinkturen und Kräuterzubereitungen bei Erkrankungen anzuwenden.

Das Bestimmen und Erkennen von Heilpflanzen direkt in der Natur ist dem speziellen Exkursionstag im August vorbehalten. Die Signaturenlehre fließt mit ein und wir begegnen dabei den Kräutern mit allen Sinnen.

In der Ausbildung wird auf Kontraindikationen, Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten hingewiesen.

Themen

10.03.2022 - "Fit im Leben"
Ausleiten, entgiften, entschlacken mit Heilpflanzen
und Allgemeines zur Pflanzenheilkunde, z.B. Sammeln, Zubereiten...

21.04.2022 - „Was bitter dem Mund – für Darm und Leber gesund“
Heilpflanzen für Verdauung und Leber

12.05.2022 - „Haut – Spiegel unserer Seele“
Heilpflanzen für Haut und Schleimhäute

23.06.2022 - „Aus der Ruhe kommt die Kraft“
Heilpflanzen für Entspannung und Nervenkraft

14.07.2022 - „Stärkendes für Nieren und Blase“
Heilpflanzen bei Blasenbeschwerden und für die Kraft der Nieren

04.08.2022 - Exkursion von 10-17 Uhr
Heilpflanzen bestimmen und kennenlernen an ihren natürlichen Standorten
Seminarort wird rechtzeitig bekannt gegeben

13.10.2022 - Herz-Gesundheit

10.11.2022 - Abwehrkräfte stärken und freies Durchatmen

01.12.2022 - In Bewegung bleiben – Knochengesundheit

Termine

10.03.2022
21.04.2022
12.05.2022
23.06.2022
14.07.2022
04.08.2022
13.10.2022
10.11.2022
01.12.2022

jeweils von 16.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Kosten: 750,- Euro
zzgl. Materialkosten

Anmeldung

Mit dem folgenden Anmeldeformular (pdf-Datei) können Sie sich für den Basiskurs Grundlagen der Pflanzenheilkunde 2022 anmelden.

Wichtig ist das Datum und Ihre persönliche Unterschrift. Sie erhalten danach die Vertragsunterlagen zugesandt und senden uns diese nach Prüfung und Unterschrift zurück.

Dozentin

Frau Renate Maia Pfrombeck, Heilpraktikerin
74535 Mainhardt

  • Jahrgang 1959, Mutter von zwei erwachsenen Kindern.
  • Langjährige Erfahrung im Bereich Naturkost
  • Seit 1999 Heilpraktikerin in eigener Praxis
  • Mitfrau im Lachesis Heilpraktikerinnen Verband
  • langjährige Mitarbeiterin im Feministischen Frauen Gesundheitszentrum Stuttgart
  • Basenfastenberaterin die Wacker Methode®, an Volkshochschulen und anderen Bildungseinrichtungen

Therapieschwerpunkte:
Pflanzenheilkunde, Blütentherapie, Frauenheilkunde, Shiatsu, Sanjo, Dorn-Breuß, Massagen

Seminar Gemmotherapie - Die Heilkraft der Knospen

Vitalität von Bäumen und Sträuchern

Exkursion und Zubereiten von Knospen-Essenzen für den Eigenbedarf

In den Knospen von Bäumen und Sträuchern steckt so viel Energie wie in keinem anderen Pflanzenteil. Wir können die vitalen Kräfte der Knospen in unserer Ernährung und Heilkunde nutzen.

Lernen Sie die Wirkungs- und Anwendungsweisen von Knospenpräparaten kennen. Wir stellen aus gesammelten Knospen ein eigenes Präparat her.

Termin

31. März 2022
von 15.00 - 21.00 Uhr

Kosten: 100,- Euro
zzgl. Materialkosten

Anmelden

Dozentin

Frau Renate Maia Pfrombeck, Heilpraktikerin
74535 Mainhardt

  • Jahrgang 1959, Mutter von zwei erwachsenen Kindern.
  • Langjährige Erfahrung im Bereich Naturkost
  • Seit 1999 Heilpraktikerin in eigener Praxis
  • Mitfrau im Lachesis Heilpraktikerinnen Verband
  • langjährige Mitarbeiterin im Feministischen Frauen Gesundheitszentrum Stuttgart
  • Basenfastenberaterin die Wacker Methode®, an Volkshochschulen und anderen Bildungseinrichtungen

Therapieschwerpunkte:
Pflanzenheilkunde, Blütentherapie, Frauenheilkunde, Shiatsu, Sanjo, Dorn-Breuß, Massagen

Seminare und Erfahrungsaustausch

Angebot für Heilpraktiker/innen für Psychotherapie und Psychologische Berater/innen

Hier treffen sich erfahrene Kollegen/innen mit eigenen Praxen mit Interessenten, die gerade in Kursen sind, in Kürze die Prüfung ablegen wollen oder gerade die Prüfung abgelegt haben. Hier trifft Erfahrung auf lernbegierige und aufgeschlossene „Neulinge“. Unser Dozent Walter Fuchs referiert zu vereinbarten Themen, ein Erfahrungsaustausch wird von ihm moderiert. Aktuelle Fragen und Fallbeispiele werden ebenfalls diskutiert und Lösungen erarbeitet. Die Thematik umfasst:

  • Interventionstechniken (Klientenzentrierte Gesprächsführung, Reframing, Zirkuläres Fragen, Familienbrett, Skulpturarbeit, Soziogramm, Genogramm, Transaktionsanalyse, Familienstellen u.a.).
  • Fallbesprechungen anhand von Fällen aus der Praxis unserer Teilnehmer, deren Fortgang und die Beurteilung der Veränderungen beim Patienten/Klienten.
  • Überprüfung der Rolle des Therapeuten, Wechselwirkungen zwischen Therapeut und Patient/Klient.
  • Erfahrungsberichte aus dem Praxisalltag, Austausch und gemeinsame Schlüsse aus diesen Erfahrungen.
  • Vorstellung von Literatur oder von wichtigen Therapeuten und der Anwendung der Erkenntnisse im Alltag.
  • Tipps und Vorgehensweise bei der Praxisgründung.
  • Kommunikationstechniken, Beobachtungen am Patienten, Empathie und Vertrauensbildung.
  • Möglichkeiten und Grenzen einer psychologischen Behandlung. Kooperation mit Therapeuten mit anderen Behandlungsverfahren.

Termine

15.07.2021
21.10.2021
16.12.2021

jeweils von 09.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Dozent

Herr Walter Fuchs

  • Jahrgang: 1957
  • Bankkaufmann/Betriebswirt(Spk)
  • seit 1992 selbständiger Unternehmensberater
  • 1995 Ausbildung zum Prozessberater (systemische Beratung) am Institut Dr. Rosenkranz, München
  • 2005 – 2007 Ausbildung Psychologischer Berater/Heilpraktiker an der Paracelsus-Schule Heilbronn
  • Geschäftsführer verschiedener Mittelstandsunternehmen
  • Psychologischer Berater für Einzel-, Paar-, und Familienberatung, Coaching, TimeLine-Management, Teamentwicklung, Führungskräfteentwicklung/ Schulungen (Integrative Gesamtkonzepte), Management-Trainings, Reiki-Heilbehandlungen

Seminar Injektionstechniken

In diesem Seminar werden die theoretischen und praktischen Grundlagen der verschiedenen Injektionstechniken (intravenös, intramuskulär, intrakutan, subkutan) sowie der Blutentnahme und der Infusionstherapie vermittelt. Schwerpunktmäßig werden nach einer praktischen Demonstration die einzelnen Techniken selbstständig unter Aufsicht der Dozentin durch die Kursteilnehmenden durchgeführt.

Themen des Seminars:

  • Materialkunde
  • Venöse Blutentnahme
  • Injektionen: i.v., i.m., s.c., i.c.
  • Injektionslösungen, Fertigspritzen
  • Butterfly, Venenverweilkanülen
  • Infusionen: Herrichten und Anlegen
  • Rechtliche Grundlagen
  • Kontraindikationen
  • Komplikationen, Unverträglichkeiten, Notfallmaßnahmen
  • Spezielle Therapieformen: Neuraltherapie, Narbenentstörung, Eigenblut, Wiedemann, Mesotherapie, usw.

Alle Techniken werden von Grund auf erklärt und geübt, so dass auch Einsteiger in dieses Thema daran teilhaben können. Ebenso interessant ist es auch für bereits mit den Techniken vertraute Personen als gute Übung und zur Festigung. Das Seminarangebot richtet sich an Heilpraktiker/innen und an HP-Anwärter/innen.